Firmung: Auf DICH kommt es an!

10 Firmlinge aus Berndorf ließen sich heuer auf das Abenteuer Firmung ein. Sie erlebten nach einer intensiven Vorbereitungszeit, mit ihren Angehörigen und rund 50 weiteren Firmlingen am Pfingstsonntag einen wunderbaren Firmgottesdienst in Michaelbeuern.

Gott hat sich dem Mose als der „Ich bin (da)“ offenbart und dies gilt auch heute noch jeder und jedem einzelnen von uns. In diesem Vertrauen sollen wir uns als „Teamplayer“ einsetzen und die Welt zum Guten mitgestalten, betonte Firmspender Abt Johannes in seiner Predigt.

Dass es auf den Mut und den Einsatz jeder/jedes Einzelnen ankommt, es aber auch die Bereitschaft zu einem Miteinander braucht, wurde auch in der Firmvorbereitung mit 38 Firmlingen aus Obertrum immer wieder deutlich, nicht nur beim Brückenbauen.

Vielfältige Erfahrungen konnten gesammelt werden:  z. B. beim Mitfeiern u. Mitgestalten von Jugendgottesdiensten, im Rahmen einer Kirchenführung mit Pfr. Christoph, einer Kreuzwegandacht, beim Bibel Teilen, bei den inhaltlichen Firmlingstreffen im Jungscharheim, beim Abend der Barmherzigkeit, bei der Fastensuppenaktion, beim Müllsammeln oder beim Mithelfen bei der Flachgauer Tafel.

Dass die Zeit der Vorbereitung und dir Firmung selbst für die Jugendlichen tatsächlich zum Sakrament der „Bestärkung“ werden konnte, dazu haben viele durch ihre Begleitung und Unterstützung beigetragen – ein großes DANKESCHÖN dafür!

Fotos Firmung: Renate Pöllitzer