Initiative des Naturschutzbundes: „Blühflächen für Bienen & Co“

Die Pfarre Berndorf macht bei der gemeinsamen Initiative des Naturschutzbundes, der Bundesforste, des 7724 Der Schöpfer ist der wunderbarste KünstlerLandwirtschaftsministeriums und der Landwirtschaftskammern mit. Dort wo es möglich erscheint, soll nur zwei Mal im Jahr gemäht werden. Nach dem Motto „Jeder m² zählt,  Blühflächen für Bienen & Co“ wird heuer wieder die Rasenfläche um den Pfarrhof teilweise weniger gemäht, damit Blumen wachsen können und Bienen, Schmetterlinge und andere Insekten Nahrung finden und die Artenvielfalt erhalten bleibt. Wir freuen uns über jeden, der noch mitmacht. Auch einige Flächen in unserer Gemeinde, private Blühstreifen, Gärten, Böschungen und Ackerränder könnten wieder mehr Farbe und Freude am Blumenwachsstum vertragen.

Alle Infos auf: www.naturverbindet.at

gepostet in: Allgemein, Archiv