Sternsingeraktion 2023

Voll Freude war unsere Berndorfer Sternsingerschar heuer wieder unterwegs um den Segen zu bringen. 

Ein großes Vergelt ’s Gott  für die freundliche Aufnahme sowie für die Spenden in Höhe von Euro 6.481,50 für eine gerechtere Welt!  

HERZLICHEN DANK allen die mitgeholfen haben, den Begleitpersonen, Gastgeberinnen und vor allem den so motivierten Mädchen und Burschen für ihren großartigen Einsatz!

Weihnachten 2022

Zu Bethlehem, da ruht ein Kind
im Kripplein eng und klein.
Das Kindlein ist ein Gotteskind –
nennt Erd‘ und Himmel sein.

Zu Bethlehem, da liegt im Stall
bei Ochs und Eselein.
Der Herr, der schuf das Weltenall –
als Jesukindchen klein.

Von seinem gold’nen Thron herab
bringt’s Gnad und Herrlichkeit.
Bringt jedem eine gute Gab‘ –
die ihm das Herz erfreut.

Der bunte Baum, vom Licht erhellt,
der freut uns gar sehr.
Ach, wie so arm die weite Welt –
wenn’s Jesukind nicht wär’T

Das schenkt uns Licht und Lieb‘ und Lust
in froher, heil’ger Nacht.
Das hat, als es nichts mehr gewusst –
sich selbst uns dargebracht.

O, wenn wir einst im Himmel sind,
den lieben Englein nah.
Dann singen wir dem Jesukind –
das wahre Gloria.

Annette von Droste – Hülshoff  (1797 – 1848)

Im Namen des Pfarrgemeinderates wünschen wir

Frohe Weihnachten und Gottes Segen für das Jahr 2023!

Ministranten Ehrungen am 13. Nov.

„Unendlich wertvoller Dienst!“

Voll Freude und Dankbarkeit durfte Pfarrer Christoph Eder viele unserer tüchtigen Ministranten in Berndorf ehren.

Lukas Schauer für  9 Jahre
Clemens Eibl für 6 Jahre
Verena Kirchtag, Maria Polreich und Annalena Meyer für 5 Jahre
Felix Weindl für 3 Jahre

Mit euch liebe Ministranten werden unsere Messen bunter, jünger und einfach schöner.

Wir DANKEN euch allen sehr, für euren tollen Einsatz, wertvollen Dienst und eure Verlässlichkeit!                                                                                                                                      

Weltmissionsonntag

Weltmissionsonntag

Anlässlich des Weltmissionssonntags, besuchten am 16. Oktober 2022 zwei Missionsschwestern aus Peru, die Pfarre Obertrum, um uns für ihre Mission und Noviziat um Hilfe zu bitten.
Während des Gottesdienstes berichteten sie von der aktuellen Situation in Peru.
Wie immer sind die entlegensten Gebiete benachteiligt und gerade die Schwestern, die in diesen Notfallzonen arbeiten, bedürfen unserer Hilfe, um die materielle Armut dieser Menschen ein wenig lindern zu können.
Die Missionsschwestern freuten und bedankten sich sehr über unseren Berndorfer Beitrag von € 300,- vom Missionskonto. Auch unsereTafelsammlung vom Weltmissionssonntag am 23.10.2022 wird ihnen noch überwiesen.
Wir bitten die Gottesmutter Maria um ihre Fürsprache, möge die Schwestern aus Peru der Segen Gottes und die Kraft des heiligen Geistes begleiten und stärken.

Für den Missionskreis
Greti Wirthenstätter

Kirchenputz – ein großes Dankeschön

Die Jause haben sie sich redlich verdient – die Berndorfer-Frauen nach dem Kirchenputz!
Herzlichen Dank für euren freiwilligen Arbeit für unsere Pfarrgemeinde!
Im Bild von links nach rechts: Hilde Buchner, Elisabeth  Salzlechner, Elfriede Haberl, Marianne Kreiseder, Maria Landrichinger, Marianne Eidenhammer, Marianne Huber und Rosi Hofstätter.

 

Patrozinium – Kräuterweihe

Auch dieses Jahr konnten wir unser Patrozinium am 15. August – Maria Aufnahme in den Himmel – mit der schon traditionellen Kräuterweihe und fantastischer musikalischer Gestaltung vom Chor „Aufdraht“ feiern.
Aus dem wiederum reichhaltigen Kräuter- u. Blumenangebot aus unseren Berndorfer Gärten konnten wir Frauen vom Missionskreis ca. 170 Büscherl binden und vor dem Kirchgang an die sehr zahlreichen Besucher verteilen. Unser Herr Pfarrer Christoph Eder segnete sie während der Messe und ein wunderbarer Blumen- und Kräuterduft erfüllte das ganze Gotteshaus zu Ehren unserer Muttergottes.
Mit dem äußerst erfreulichen Spendenerlös für die Mission, in Höhe von € 734,50, können wir die Schwestern von Maria Sorg und die Schwestern aus Peru unterstützen.
Ein herzliches „Vergelts Gott“ dafür.

Für den Missionskreis – Greti Wirthenstätter

 

Miteinander Gottesdienst feiern…

Miteinander Gottesdienst feiern…

 

Wir freuen uns auf ’s gemeinsame Feiern!

Mit dem 1. Juni 2022 treten bei den Covid19Maßnahmen vorübergehend einige Erleichterungen in Kraft. Für gottesdienstliche Feiern bedeutet dies, dass die
„Rahmenordnung der Österreichischen Bischofskonferenz zur Feier öffentlicher Gottesdienste“, die seit
16. April 2022 galt, vorübergehend ausgesetzt wird.

Unsere Kirche ist tagsüber für‘ s Gebet immer geöffnet!

Das Pfarr-Team ist gerne für Dich/für Sie da…

…wenn Sie Unterstützung suchen oder einfach das Bedürfnis zu einem Gespräch haben: Tel.Nr: 0676/8746 5165

Gottesdienst für das Leben

Das Leben feiern und Kind Gottes sein. Unter diesem Motto stand der Gottesdienst für das Leben, den wir heuer nach zweijähriger Pause wieder im Rahmen der alljährlich stattfindenden „Woche für das Leben“ am 19. Juni 2022 feiern konnten.
Viele Familien folgten der Einladung des Arbeitskreises Ehe und Familie und feierten mit den Jungscharkindern und dem Kinderchor einen beschwingten und kurzweiligen Gottesdienst in der Pfarrkirche. Am Ende des Gottesdienstes segnete Pfarrer Christoph Eder die Familien und danach waren die Familien, die in den letzten zwei Jahren ein Kind getauft haben, bei strahlendem Sonnenschein zu einem Frühstück im wunderschönen Pfarrgarten eingeladen.

Ein besonderes Dankeschön ergeht an den Arbeitskreis Ehe und Familie, der sich jedes Jahr wieder Zeit nimmt und die jungen Familien mit Köstlichkeiten verwöhnt. Die lachenden Kinderaugen und die zufriedenen Eltern sind immer wieder ein schönes Geschenk und auch im nächsten Jahr wollen wir die neugetauften Kinder und ihre Familien wieder herzlich dazu einladen!

Sigried Eibl für den Arbeitskreis Ehe und Familie

 

„Familienmesse – Muttertag“

„Familienmesse – Muttertag“

Was ist eine Mutter?
Eine Mutter ist die Seele der Familie Sie ist ein Geschenk Gottes.
Die Mutter schenkt mir und allen in der Familie Nähe und Geborgenheit.
Sie gibt mir Schutz und Halt, wenn ich mich fürchte.
Sie schließt mich in die Arme, wenn ich weine und traurig bin.
Sie bleibt bei mir, wenn ich Angst habe. Sie tröstet und ermutigt mich.
Sie traut mir etwas zu und gibt mir einen guten Rat zur rechten Zeit.
Sie versteht mich. Sie hört zu mit den Ohren und mit dem Herzen.
Sie streichelt mich zärtlich und verbindet meine Wunden
Sie vergibt mir meine Fehler und liebt mich trotz allem.
Eine Mutter ist ein Geschenk. Danke, guter Gott, für die Mutter, die du mir gegeben hast.
Danke, guter Gott, für alle Mütter, die hier sind. Danke für alle Mütter, die von dir erzählen und die mithelfen, unsere Gottesdienste zu gestalten.
Danke, guter Gott für jeden Handschlag, den unsere Mütter für uns getan haben.

 

Mit Dankbarkeit für die helfenden Hände, die offenen Ohren und das einfühlsame Herz der Mütter

sowie die schützende Hand Gottes, feierten wir diesen schönen Tag.

Die Gestaltung durch den Kinderchor und die vielen jungen Musiktalente war natürlich der Höhepunkt!

Danke an alle, die mitgeholfen haben diese Messe zu gestalten!

Besonderer Dank gilt Bernadette Ober, sowie dem Team der Kinderliturgie.

Elisabeth Meyer

Pfarre Berndorf bei Salzburg 2021